Fluggesellschaften


In der heutigen Zeit wird das Reisen mit dem Flugzeug immer beliebter und stellt ganz klar eine schnellere Verbindung dar als jeder Zug. Zumindest innerhalb von Deutschland ist es bei einigen Strecken auch günstiger auf Fluggesellschaften und die Flüge zu setzen.

Mit Fluggesellschaften sind die Unternehmen gemeint, die Passagiere und zum Teil auch Fracht in den Flugzeugen von einem Ort zum anderen bringen. Der Luftweg ist dabei sowohl bei Strecken innerhalb eines Landes als auch bei internationalen Zielen möglich. Jede der Airlines bietet ein leicht verändertes Streckennetz, andere Flugzeuge, Uniformen und auch andere Bestimmungen beim Gepäck an.

Wer häufig fliegt, sollte sich daher in jedem Fall mit den Fluggesellschaften und ihrem Streckennetz auseinandersetzen. Die Fluggesellschaften aus Deutschland haben dabei auf internationaler Ebene eine sehr große Bedeutung und konnten im Laufe der Jahre auch viel Vertrauen von Seiten der Gäste erwerben, zum Beispiel durch sehr geringe Verspätung von Flügen.

Die Geschichte der Airlines

Die Fluggesellschaften in Deutschland blicken auf eine längere Geschichte zurück als häufig angenommen wird. Außerdem wurde die erste der Fluggesellschaften der Welt tatsächlich in Deutschland gegründet und zwar schon 1909. Der Name war DELAG, also Deutsche Luftschifffahrt-Aktiengesellschaft mit dem Sitz in Frankfurt am Main. Allerdings wurde die Entwicklung durch den Ausbruch des ersten Weltkrieges im Jahre 1914 gestoppt. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es schon ein nationales aber noch kein internationales Streckennetz.

Erst nach dem ersten Weltkrieg ging es mit dem Ausbau des Streckennetzes weiter und sowohl in den USA als auch in Frankreich wurden die nächsten Airlines gegründet. Der erste Transatlantikflug erfolgte übrigens 1927 und gilt als Startschuss für die folgende rasante Entwicklung der Fluggesellschaften.

Heute ist die Lufthansa die größte deutsche Airline und gehört zu den größten Airlines weltweit. Zur Lufthansa gehören darüber hinaus zahlreiche Tochtergesellschaften wie Eurowings und Germanwings. Ebenfalls wichtige deutsche Fluggesellschaften sind auch die zu Thomas Cook gehörende Gesellschaft Condor und Tuifly. Dabei kommt Tuifly von der Größe und der Bedeutung her sogar noch vor Condor und stellt mittlerweile den zweiten Platz nach Lufthansa innerhalb von Deutschland dar.

Vor der Insolvenz gehörte auch Air Berlin zu den wichtigen Fluggesellschaften aus Deutschland. Durch den Wegfall ist eine Lücke bei den Fluggesellschaften entstanden, die sicherlich in kurzer Zeit von anderen Airlines gefüllt wird. Einen Einfluss auf Abflugzeiten hatte dieses Ereignis jedoch nicht.

Deutsche Fluggesellschaften bieten ein umfangreiches Streckennetz

Vor allem von den großen Drehkreuzen wie Frankfurt am Main, Düsseldorf, München und vielleicht noch Hamburg werden zahlreiche Ziele angeflogen. Egal ob der Flug innerhalb von Deutschland, in Europa oder nach Amerika, Asien oder Afrika stattfinden soll – deutsche Fluggesellschaften decken ein umfangreiches Streckennetz ab. Darüber hinaus sind die Flugzeuge von der Lufthansa, von Eurowings oder von Tuifly für ihre gut gewarteten Flugzeuge und sehr gut ausgebildete Piloten bekannt.

Hinsweis:

Informationen über das Streckennetz deutscher Fluggesellschaften und deren Verbindungen kann man auch sehr schön mit Hilfe eines Flugradar sehen. Dieses ermöglicht es Flugzeuge rund um den Globus zu orten und live zu verfolgen. Schauen Sie sich dazu unsere Webseite an oder aber einen der zahlreichen Dienstleister wie Flightradar24 oder Radarbox24.

Dadurch wird die Sicherheit beim Fliegen noch deutlich erhöht. Überhaupt stellt das Fliegen die sicherste Möglichkeit der Fortbewegung überhaupt dar. Die Gefahr von einem Absturz ist extrem gering und kann gar nicht mit der Gefahr von beispielsweise einem Autounfall verglichen werden. Die Fluggesellschaften aus Deutschland stehen somit nicht nur für ein umfangreiches Streckennetz und für einen guten Service, sondern auch für eine allgemein sehr hohe Qualität. Eine verhältnismäßig hohe Pünktlichkeit sowie gute Anbindungen zu zahlreichen Städten erhöhen die Beliebtheit der Fluggesellschaften aus Deutschland noch.

Airlines für jeden Anspruch

Bei den Airlines muss noch zwischen den einzelnen Arten der Fluggesellschaften unterschieden werden. Denn nicht jede Gesellschaft bietet das gleiche Angebot bei gleichen Preisen. Ganz im Gegenteil, der Wettbewerb zwischen den einzelnen Fluggesellschaften im deutschen Raum ist sehr groß. Früher waren die Fluggesellschaften auch staatlich und mussten sich nicht so stark auf den Wettbewerb konzentrieren wie es heute der Fall ist.

Verstärkt wird dieser Wettbewerb noch durch zahlreiche ausländische Gesellschaften, die ebenfalls Flughäfen in Deutschland anfliegen. Dazu gehören unter anderem EasyJet, Ryanair oder Air France beziehungsweise KLM. Da es zahlreiche deutsche Fluggesellschaften genau wie interessante Optionen aus dem Ausland gibt, lohnt sich ein umfassender Vergleich der Angebote.

Billigflieger als besondere Form der Fluggesellschaften

Gerade die Billigflieger locken mit sehr günstigen Preisen vor allem im Bereich der Kurz- und Mittelstrecke. Es gibt mittlerweile auch Angebote bei längeren Strecken. Ganz klassisch sind aber günstige Flüge zwischen den größeren europäischen Städten. So bieten die Fluggesellschaften vor allem von klassischen Drehkreuzen oder Hubs wie Frankfurt am Main, Düsseldorf und Hamburg oder München günstige Flüge an. Damit die Preise der Airlines so gering ausfallen können, müssen einige Einschränkungen beim Komfort in Kauf genommen werden. So kostet das Aufgeben vom Gepäck genau wie Speisen oder Getränke beim Flug extra.

Mehr Beinfreiheit lassen die Fluggesellschaften sich bei den sehr günstigen Flügen ebenfalls bezahlen. Die Kosten können so je nach Anspruch deutlich steigen. Damit die Tickets so günstig wie möglich angeboten werden können, wird jedes Flugzeug optimalerweise bis auf den letzten Platz ausgebucht und alle Leistungen kosten extra. Wenn das nicht stört, ist ein solch günstiger Flug der Gesellschaften gerade bei kürzeren Strecken oder bei einem Städtetrip von  großen Interesse.

Der Komfort bei den verschiedenen Arten von Airlines

Deutsche Fluggesellschaften wie die Lufthansa und Tuifly fliegen nicht so günstig von einem Ort zum anderen. Dafür ist das Fliegen mit diesen Fluggesellschaften auch komfortabler als es bei Billigfluggesellschaften der Fall ist. Gepäck kann ohne zusätzliche Kosten aufgegeben werden und Getränke, Snacks und bei langen Flügen sind auch die Speisen im Preis inbegriffen.

Nicht zuletzt bieten diese Airlines mehr Platz und erleichtern gerade größeren Gästen mit längeren Beinen durch die zusätzliche Beinfreiheit die Reise. Darüber hinaus werden viele Ziele nur von Gesellschaften angeflogen, die grundsätzlich etwas höhere Preise haben. Es ist daher bei allen Fluggesellschaften wichtig, neben dem genauen Preis auch auf die enthaltenen und nicht enthaltenen Leistungen zu achten.

Kundenbindung durch Vielfliegerprogramme

Die verschiedenen Fluggesellschaften lassen sich einiges einfallen, um bei den Kunden im Gedächtnis zu bleiben. Dabei handelt es sich zum einen um Vorteile durch Vielfliegerprogramme. Durch das Sammeln von Meilen können andere Flüge teilweise günstiger werden oder sind vielleicht sogar ganz umsonst. Aus diesem Grund ist es besonders für Vielflieger von Bedeutung, auf solche Vielfliegerprogramme bei den Airlines zu achten. Doch es werden noch weitere Maßnahmen neben attraktiven Strecken, ansprechenden Preisen und einem guten Service geboten.

Einzelne Airlines bleiben den Gästen auch durch spezielle Sicherheitsvideos oder durch eine besondere Melodie in Erinnerung. So ertönt zum Beispiel bei Ryanair nach der Landung stets eine spezielle Melodie wie eine Fanfare – diese wird dann mit der Airline in Verbindung gebracht. Die Gestaltung der Flugzeuge an sich ist dann ebenfalls wichtig und wird mit den einzelnen Fluggesellschaften in Verbindung gebracht.

Fluggesellschaften
3,5 (70%) 2 votes

Cookie-Einstellung

Diese Website nutzt Cookies, um optimale Funktionalität zu bieten und damit wir unseren Service stetig verbessern können. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ja, Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nein, keine Cookies zulassen:
    Nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück